Stimme

Die Stimme – Ausdruck deines Seelenklangs

Unser Körper ist ein komplexes Schwingungssystem, das auf Töne reagiert. Die Stimme ist ebenso wie die Klangschalen in der Lage, unseren Körper in Schwingungen zu versetzen und die natürliche Ordnung, das heißt Harmonie, wiederherzustellen. In der Gruppe ist diese Erfahrung besonders intensiv. Jeder hat seinen Ton und mit der Zeit entsteht auf ganz natürliche Weise Harmonie und ein Gefühl von Verbundenheit. Bei dieser Art des Singens geht es nicht so sehr darum, bestimmte Lieder zu singen, sondern Töne, die im aktuellen Moment aus uns heraus entstehen. Das Singen von Tönen ist eine Form der Meditation, die unsere Selbstwahrnehmung und unsere Achtsamkeit uns selbst gegenüber fördert und uns nach innen horchen lässt. Das Tönen ist eine Begegnung mit unserem eigenen Seelenklang und eine Begegnung mit den anderen Teilnehmern auf Herzensebene.

Für diese Art des Singens sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Jeder trägt zum Gesamtklangerlebnis bei. Klangschalen und andere Klanginstrumente untermalen sanft den Klangteppich der Gruppe. Bei schönem Wetter gehen wir wenn möglich raus in die Natur.